News


Graffitis teilen auf Sozialen Netzwerken vs. My Graffiti Berlin

Postet by ChargeEye on 13. March 2018.


Graffitis teilen auf Sozialen Netzwerken vs. My Graffiti Berlin

Seid langem wird debattiert: Das teilen von Graffitis auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, Flickr oder auf websites anderer Anbieter...  Der Trend kocht, es wird geteilt, gliket, gesammelt und gefolgt! Wir beobachten diesen Hype um das soziale Erleben und haben uns mit einen Experten zusammengesetzt und zusammen erfasst wo das PRO und KONTRA liegt und was My Graffiti Berlin damit zutun hat.

Heute möchten wir dieses Thema in unserem Blog ansprechen!
 

Herr Udo Mengler von dem Institut für social communication hat sich Zeit genommen mit uns zu analysieren was es mit dem Sammeln von Likes und shares auf sich hat, wir haben im gegenzug unsere Beobachtungen und Kritikpunkte an der Graffiti Szene und dessen Auswirkungen eingeworfen.

Alles begann mit MySpace, dem ersten sozialen Netzwerk wo sich die Writer Szene tummelte, viele Jahre später begann die Streetfiles Ära, nach der Tragödie der Offline Schaltung versuchten einige ehemalige User (ohne Erfolg) ähnliche Projekte aufzubauen - parallel dazu nutzen viele Writer Facebook, bauten Seiten und vernetzen sich darüber. Es ging um Shares, Likes und darum möglichst viele Anhänger zu erhalten. Vor einigen Jahren boomte dann Instagram!

Wir wurden als sehr mutig oder naiv hingestellt gegen Instagram zu konkurieren, mussten aber sagen das wir das nie vor hatten: Wir haben uns auf Instagram angemeldet um zu checken wie das alles so funktioniert und haben herausgefunden das dort im gegenzug zu Facebook die Likes zu hunderten purzeln nach dem Upload eines Fotos, Leute aus der U.S.A China oder anderen Ländern liken dein Foto, 150 Likes an einem Tag, kein Problem! Gerade die Graffiti Writer rühmen sich im Licht der Anerkennung - welches aber kein neues Phänomen ist. Rückblickend auf die Vergangenheit waren Magazine, Videos oder Internetseiten immer Anlaufpunkt um die eigenen oder die Werke der Freunde zu präsentieren. Mit Instagram wird das alles, was mal als Gigantum bezeichnet werden konnte sehr, sehr Kleindimensional.

Soviel zum Großen, Ganzen!

 

Soziale Netzwerke vs. My Graffiti Berlin - Was du wissen solltest:

 

Soziale Netzwerke

 

Im Zeichen der Anonymität, so verhält sich ein Account auf den Plattformen, was aber viele unterschätzen ist, das eine Facebook Seite für sich selbst oder seiner Crew alles andere ist als anonym versteht sich wohl von alleine. Facebook und Instgram sammeln alle deine Daten! Ob GPS Koordinaten, deine Telefonnummer, deine IP, Zugriff auf deine Smartphone wo sich mindestens 25 Daten zu deiner Person finden lassen!

Wer jetzt denkt, meine Facebook Seite pflege ich eh nicht mehr, ich habe ja nur Instgram - dem lasse gesagt sein: Instgram leitet deine Informationen an Facebook weiter! Facebook verkauft diese dann an Google, Youtube oder anderen Anbietern die von deinen Informationen und Daten profitieren!

Du hast eine private Facebook Profil Seite, frei nach dem Motto ich durchstöbere ja nur Graffitis oder Streetart Fotos - was soll mir schon passieren?

Ein Like, ein Kommentar oder etwas geteilt: schon ist es passiert! Andere Nutzer können sehen wer du bist, Profilbild, Name, Arbeitsplatz, deine Ehefrau oder deine Freunde. Die Polizei verfolgt so ziemlich fast alles weil die wissen das die Szene dich dort tummelt, die erfahren wer in Verbindung mit den Straftaten oder Writer Namen steht, wer also alleine schon ein Bezug zum Graffiti Writing hat, Crew Kollegen, oder Freunde der Aktivisten!

Die Eitelkeit der Szene macht den Fahndern in leichtes Spiel!

 

My Graffiti Berlin
 

Auf My Graffiti Berlin ist Datenschutz groß geschrieben! Wir können eure Person weder lokalisieren noch ausfinding machen durch personenbezogene Daten! Die Erhebung der E-Mail Adresse ist relativ, unsere Plattform loggt keine IP Adressen ob PC, Tablet oder Smartphone, ob Firefox oder Opera.. Unser System interessiert das nicht. Wir löschen alle sensiblen Daten aus deinem Foto: GPS Koordinaten, Uhrzeit, Gerätename, Bewertung oder andere Datei Eigenschaften.

Die Likes purzeln hier nicht auf 20 oder 30 pro Foto, es sei denn es ist ein Eyecatcher! Es ist bei uns normal das du erst nach mehreren Uploads Profil views erhälst, deine Fotos Publikum erhalten, der meiste Traffic kommt bei uns über Google. Bedeuted: desto mehr Uploads du hast, desto mehr views und likes bekommt dein Foto!

Die Reaktionen hier kommen nicht von irgendwelchen Shops, Burger Buden, Clothing Street Stores oder Start-ups die follower suchten um erfolgreich zu sein. Hier sind nur Berliner und Brandenburger Writer, du erhälst zwar weniger Reaktionen aber dafür echte! Im Gegenteil zu instagram " Ich tue dir einen Gefallen und folge dir, also tue das gleiche für mich " heisst es hier meist " für scheisse wird nicht geklatscht " - "Dein Bild ist Hammer und ich finde es wirklich gut".

Hier bist du in einer echten Niesche, Graffiti und Urban art, 100% Handmade in Berlin, Kiezgemeinschaft, Wurzeln ganz tief im Berliner Graffiti Game. Nicht commerziell und authentisch. Unser Bestreben: Die Straße. My Graffiti Berlin oder ein Datensammler der nur auf Geld und Börsenkurs aus ist. Egal wie du dich entscheidest nutze deinen Verstand!

 

Wir hoffen euch erreicht zu haben mit diesem Beitrag. Passt auf euch auf und bedenkt euren Eigenschutz im www!

Share it on:

New Comments7 total

We-are-now said

  • Loading...

Ingo said

  • Loading...

JeffOne said

  • Loading...

StuipidDonkey said

  • Loading...

SchokoGipfel said

  • Loading...

EngelsFluegel said

  • Loading...

StuipidDonkey said

  • Loading...